Drei Weieren St. Gallen

Aussichtstour

Für die besten Fotos

Dauer: ca. 1.30h (ohne optionale Stopps)

Niveau: Anspruchsvoll (bequeme Schuhe sind zu empfehlen, für den Aufstieg) 

Tipp: mit dem 2er oder 8er Bus nach der Hauptpost vom St.Galler Hauptbahnhof zu den Drei Weieren (Station: Post St. Georgen) fahren


1. Universität St. Gallen (Hauptgebäude Dachterrasse)

Der Startpunkt für eure Aussichtstour ist die Universität St. Gallen. Gelegen auf dem Hügel hat es eine wunderschöne Aussicht auf die Stadt. Am Besten geht ihr dafür im Hauptgebäude in die 2. Etage. Von dort – durch die Lernräume hindurch – habt ihr Zugang auf die Dachterrasse.

Fun Fact: der dritte Stock besitzt keine grossen Fenster, da es als Ort des Lernens (frühere Bibliothek) bestimmt war und die Studenten nicht von der Aussicht abgelenkt werden sollten. 


2. Fachhochschule (5. Stock)

Als nächstes steht die Fachhochschule an. Hier kann man, ähnlich wie in der Universität, in den 5. Stock hinauf und hat einen tollen Blick auf die Stadt. Wer möchte kann sich unten in der Kantine auch eine kleine Erfrischung holen.


3. Cafe St. Gall

Dieser Stopp hat zwar nicht die beste Aussicht, ist aber auf jeden Fall sehenswert! Das Cafe St.Gall in der Postbibliothek bietet Zeitungen und Bücher aller Art während man einen Kaffee zu sich nehmen kann. Ein absoluter Geheimtipp – viele St.Galler kennen das kleine Cafe gar nicht. Für eine kurze Pause, oder auch einfach zur Besichtigung.

Öffnungszeiten: Mo bis Fr: 8 – 19 Uhr / Sa: 8 – 17 Uhr


4. Kirche St. Laurenzen (optional)

Die Kirche St. Laurenzen hat eine wichtige historische Bedeutung für St. Gallen und wurde 1225 das erste Mal urkundlich erwähnt. Es steht unter Denkmalschutz und hat lange den zentralen gesellschaftlichen Mittelpunkt der damaligen Stadtrepublik St. Gallen dargestellt. Turmführungen finden täglich um 10 und um 15 Uhr statt. Wer es schafft, die Tour gekonnt zu legen kann hier einen weiteren Aussichtspunkt geniessen. Ansonsten lohnt sich jedoch auch der Besuch ohne Turmführung.


5. Felsenstrasse 5

Jetzt geht es weiter nach oben. Die Felsenstrasse führt zu den Drei Weihern, dem Naherholungsgebiet von St. Gallen. Von hier aus kann man sehr gut auf die Stadt blicken und eine kleine Pause von dem Anstieg machen. 


6. Drei Weieren, Dreilindenweg

Die Drei Weieren umfassen 5 künstlich angelegte Weiher, welche heute als öffentlich zugängliches Freibad genutzt werden. Vom Panoramaweg kann man hier einen herrlichen Blick auf die Stadt. St. Gallen und bei gutem Wetter auf den Bodensee geniessen. Viele St. Galler nutzen die Drei Weieren, um joggen oder spazieren zu gehen. Unbedingt ein Foto machen!


7. Freudenberg (optional)

Wer sich nach alle den absolvierten Stationen noch fit fühlt, kann auch noch den Aufstieg auf den Freudenberg wagen. Es ist eine schöne kleine “Wanderung”, die mit einem noch fantastischerem Blick belohnt wird.


8. Restaurant Falkenburg

Der Abschluss bildet das Restaurant Falkenburg, das nicht weit von den Drei Weieren zum Entspannen einlädt. Hier kann man bei gutem Wetter auf der Terrasse den Blick geniessen oder auch im Restaurant drinnen durch die grosszügigen Panoramafenster.

Öffnungszeiten: Mo bis Fr:  11 – 14 Uhr und 17.30 – 23 Uhr /Sa: 11 – 23 Uhr, durchgehend warme Küche /So: 11 – 22 Uhr, durchgehend warme Küche

Tipp: Wer bereit ist eine etwas längere Route zu gehen oder ein Auto zur Verfügung hat, der kann beim Wildpark Peter und Paul anfangen. Von dort aus hat man eine herrliche Sicht auf die Stadt und kann entspannt durch die Gehege spazieren. 

Aussichtstour St. Gallen

No Comments

    Leave a Reply